Was kostet ein Luftbefeuchter?

Die Kosten für die Anschaffung eines Luftbefeuchters richten sich nach den Ansprüchen, welche man an den Luftbefeuchter richtet. Bereits für wenig Geld gibt es die klassischen Luftbefeuchter in Form von Keramik-Gefäßen, welche man an Heizkörpern zur Befeuchtung der Raumluft hängt. Der Nachteil dieser Keramik-Gefäße ist neben der Optik auch die Tatsache, dass man oftmals vergisst Wasser nachzufüllen. Zudem lässt sich die Raumfeuchte damit nicht gezielt aussteuern.

Im Handel gibt es jedoch neben klassischen Keramik-Heizkörper-Gefäßen auch moderne Luftbefeuchter und darüber hinaus noch Raumluftbefeuchter mit integrierter Luftreinigung. Je mehr Leistung man wünscht, desto mehr kostet ein Luftbefeuchter. Für Allergiker und Asthmatiker bietet sich beispielsweise ein Luftbefeuchter mit integriertem Luftreiniger an. Dieser reinigt die Raumluft von Haaren, Pollen, Staub, sowie von Bakterien und Viren.